Yonimassage und Yoni-Erweckung

Eingebettet in eine ausgiebige, harmonisierende Massage des ganzen Körpers erlebst Du die Yonimassage. Dabei wird die Verbindung der Yoni zum Herzen unterstützt. Du wirst liebevoll und achtsam gehalten, verwöhnt und begleitet. Der gesamte Außen- und Innenbereich der Yoni, sowie der Bereich des G -Punkts werden achtsam berührt und angeregt. Die Massage kann für Dich eine vielseitige Forschungs- und Erlebnisreise sein, die alles anklingen kann, was Du als Frau mitbringst. Als Empfangende bestimmst Du selbst, wie tiefgehend Deine Massage sein soll.

Yoni ist ein Wort aus dem Indischen (Sanskrit) und kann als Vulva, Schoß, Ursprung oder Quelle übersetzt werden. Mit Yoni ist der ganze weibliche Genitalbereich gemeint . Yoni kündet von einer Kultur und Religion, in der die Frauen als Verkörperung göttlicher Energie angesehen und geehrt wurden.

Tantramassage Berlin - YonimassageDie Yoni ist ihrem Wesen nach ein aufnehmendes, empfangendes Organ. So kann sie sowohl schöne als auch negative Energien in sich aufnehmen und sammeln. Während der Massage zeigen sich neben vielfältigen genüsslichen oder unbekannten Empfindungen gelegentlich auch emotionale und körperliche Verletzungen. In dem geborgenen Rahmen der Tantramassage wirst Du mit allem achtsam und liebevoll berührt und gehalten. Hier ist es willkommen, die eigenen Emotionen zuzulassen. Auch Gefühle wie Schmerz und Trauer dürfen sich zeigen und gefühlt werden. Dieses Erleben ermöglicht es schließlich, in der eigenen Weiblichkeit aufzugehen und zu entspannen. Freude, Glück und Lebendigkeit können so zur vollen Entfaltung kommen. Die Empfindungen, die möglicherweise während oder auch noch einige Tage nach einer Yonimassage auftauchen, sind von Frau zu Frau sehr unterschiedlich. Von Angst über Wolllust, Berührt-Sein, Ruhe oder Gleichgültigkeit, Wut bis Freude kann alles auftauchen. Alles ist gut. Es geht dabei nicht um Erwartung oder Verurteilung, sondern um das Wahrnehmen und Beobachten Deiner Gefühle. Sich als Frau für die eigenen inneren Empfindungen mehr und mehr zu öffnen und sich Ihnen hingeben zu können, ebnet den Weg für die wahre Natur des Weiblichen: Pure, grenzenlose Liebe.

Yonimassage und Yoni-Erweckung

Die Yoni-Erweckung ist eine Massage für Frauen, die Blockaden in Ihrer Sexualität aufarbeiten und ihr Lustempfinden intensivieren möchten

Einschränkungen in der Empfindsamkeit der Yoni können durch Übergriffe in der frühen Kindheit oder auch später z.B. durch Vergewaltigung, Unfälle oder andere traumatisierende Erlebnisse entstanden sein. Das Lustempfinden wird abgespalten und in das Unterbewusstsein verdrängt. Die Lust wird entweder gar nicht mehr oder nur noch sehr eingeschränkt empfunden. Die Verbindung von Lust und Herz ist unterbrochen und beeinträchtigt die körperliche Liebe und Selbstliebe. Ist sie mit Schuld und Scham besetzt kann sie sich auch in einem unnatürlichem Ausdruck ihren Weg bahnen, z.B. wenn Lust durch Schmerz oder Demütigung hervorgerufen wird. Die Selbstbestimmung im sexuellen Ausdruck ist verloren gegangen und oft gepaart mit Unsicherheit und Sprachlosigkeit. Jede Frau ist mehr oder weniger davon betroffen. Es ist möglich und liegt nahe, Bewusstsein in den Schmerz und die Trauer zu bringen und diese Gefühle ans Licht zu holen und umzuwandeln in Berührbarkeit, Anteilnahme, Wertschätzung, Lebensfreude und Lebendigkeit.

Tantramassage Berlin - YonimassageIn der Yoni-Erweckung ist das Vorgespräch besonders wichtig. Das ist die Voraussetzung in aller Behutsamkeit die eigenen Grenzen auszuloten. Dann folgt die achtsame Berührung und es wird immer wieder innegehalten um hinzuspüren was gerade passiert. Es geht zuerst einmal darum in die Wahrnehmung für den Körper zu kommen und dabei die Gefühle zu beobachten. In einem geschützten Rahmen gehalten und gesehen zu sein ist die Voraussetzung sich allen Körperregionen, der Yoni, der eigenen Lust anzunähren. Es können dabei allerlei Empfindungen und Bilder auftauchen. Es ist eine Reise in die Tiefe der Weiblichkeit.

Wie weit die Yonimassage geht bleibt offen. Der Beginn der Yonimassage kann erstmal darin bestehen, die Nachbarschaft wie den Bauch, die Brüste, die Innenschenkel zu erwecken, behutsam den Außenbereich spürbar zu machen und wenn es stimmig ist auch den Innenbereich. Jede Frau bestimmt selbst, wie weit es gehen soll. Es geht mehr um die Reise als um das Ziel. Die Verbindung zum Herzen wird durch Ausstreichungen unterstützt.

Es empfiehlt sich mehrere auf einander aufbauende Massagen zu empfangen, sich Zeit zu lassen und dranzubleiben.

… mehr dazu im Yonitalk Blog